Sie sind hier: News

News

Berlin! Berlin! Wir waren in Berlin!

22. August 2009
Berlin! Berlin! Wir waren in Berlin!
Unsere dieses Jahr etwas abgewandelte "Playbackerfreizeit" führte uns nach Berlin; und zwar nicht wie der Titel vermuten lässt, auf eine freizeitorientierte Tour durch die Bundeshauptstadt, nein! Wir sind stattdessen dank des Büros von Frau Granold nun offiziell politisch interessierte und vor allem informierte Menschen.
Der straff gestrickte Zeitplan sah Führungen, Informationsgespräche, Rundgänge sowie -fahrten und interessante Diskussionen vor, an denen wir uns rege beteiligten und teilweise sogar aktiv engagierten. So gingen wir durch das Haus der Wannsee-Konferenz, diskutierten im Familienministerium über Internetsperren, besichtigten den obligatorischen Reichstag inklusive Kuppel und wurden durch das berüchtigte Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen geführt.
Letzterer ist übrigens, so kalt es einem den Rücken runterläuft, sehr zu empfehlen; man kann sich kaum vorstellen, welche Grausamkeiten vor 25 Jahren in Deutschland passiert sind.
Doch auch das Abendprogramm kam nicht zu kurz: Wie es sich für Tänzer gehürt, besuchten wir zwei Musicals in Berlin, "Dirty Dancing" und "Der Schuh des Manitu". Man munkelt, in zweiterem wurde von manchem der eine oder andere Schritt bereits notiert, mal gucken, was da demnächst kommt.
Alles in allem kann man unsere Berlinfahrt als durchgehenden Erfolg bezeichnen; wir wissen nun, wer in Berlin regiert, was in vergangener Zeit dort passiert ist, wo es gutes Essen gibt und warum man Berlin einfach mal besucht haben muss!
An dieser Stelle danken wir herzlich Frau Granold für den Empfang in Berlin, den netten Menschen von der Jungen Union fürs Mitfahren, Mitreden und Mitessen sowie natürlich unserer Daniela Brech für das organisieren und regeln der Fahrt und aller damit verbundenen Arbeit.